Tipps gegen Bettnässen

Tipps gegen Bettnässen

Bei einer richtigen Therapie des Bettnässens steht das Kind im Mittelpunkt und nicht so sehr das Bettnässen. Ein Kind, das sich nicht daran stört, sollte (und kann) nicht behandelt werden. Die Motivation des Kindes und der Eltern ist die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg. Hinzu kommen einige allgemeine therapeutische Grundsätze für jede Therapie:

  • regelmäßiges Coaching
  • die aktive Beteiligung und Verantwortung des Kindes zu fördern
  • einen Behandlungsplan erstellen
  • nicht in einer turbulenten Zeit oder kurz vor einem wichtigen Ereignis beginnen
  • das Kind für Ergebnisse loben, nicht bestrafen
  • Erwarten Sie nicht zu viel zu früh
  • dem Kind bei Erfolgen und Enttäuschungen helfen

Rodger's Lösungen

Bettnässen und Einnässen in die Hose ohne Medikamente überwinden? Mit dem kabellosen Rodger Bettnässer-Alarm haben Sie Ihre Blase selbst im Griff! Stöbern Sie in unserem Angebot an Lösungen wie dem Rodger Bettnässer-Alarm oder unseren Vibrationsuhren im Rodger Webshop. Wir sorgen dafür, dass Ihre Bestellung schnell verschickt wird, damit Sie und Ihr Kind sofort mit dem Training beginnen können.

Positive Stimulation

Ein erster Schritt bei jeder Behandlung ist es, das Kind zu loben oder zu belohnen, wenn es über Nacht trocken geblieben ist. Bestrafungen, wenn etwas schief geht, machen das Kind nur noch nervöser. Das Bettnässen wird zunehmen und das Kind wird das Problem eher verleugnen, als an einer Lösung mitzuarbeiten. Denken Sie daran, dass es nicht in allen Kulturkreisen selbstverständlich ist, Kinder zu loben! In ihrer familiären Situation, insbesondere bei Patienten mit Migrationshintergrund, ist dies schwieriger zu besprechen.

Eine wirksame und bewährte Methode gegen Bettnässen, die von den meisten Ärzten empfohlen wird

Der Bettnässer-Alarm ist eine wirksame und bewährte Methode gegen Bettnässen, die von den meisten Ärzten empfohlen wird. Dieser Bettnässer-Alarm ist in Rodger's Webshop erhältlich. Der Bettnässer-Alarm kann ab einem Alter von 6 Jahren verwendet werden. Es ist wichtig, dass das Kind selbst das Bettnässen loswerden will und es als Problem ansieht. Das Kind muss ausreichend motiviert sein, etwas gegen das Bettnässen zu unternehmen. In einigen Fällen kann das Kind bereits in jüngeren Jahren motiviert sein. Der Bettnässer-Alarm kann schon früher eingesetzt werden, aber es wird empfohlen, dass das Kind mindestens 6 Jahre alt ist.

Dauer der Nutzung

Es ist besser, den Bettnässer-Alarm nicht länger als vier Monate zu benutzen, es sei denn, der Hausarzt oder eine Pflegekraft wird hinzugezogen. Hören Sie auf, wenn das Kind 2 Wochen lang trocken ist. Lassen Sie den Alarm noch eine Woche lang im Haus.

Quelle: Wissenszentrum für Bettnässen

Beliebte Produktkategorien